1. Herren News

Eintracht Hahle wieder siegreich!

Erstmal vorab: Wir wollen natürlich auch über nicht so erfolgreiche Leistungen unserer Mannschaften berichten. Dies hat durch verschiedene Gründe leider zuletzt nicht geklappt. Dafür entschuldigen wir uns.

In den Spielen gegen Bad Sachsa (Heim 1:1), Dorste (Auswärts 0:0) und Scharzfeld (Heim 1:3) hatte unsere Mannschaft stets mit ähnlichen Problemen zu kämpfen. Man spielte sich recht ordentlich bis zum gegnerischen Strafraum, dort mangelte es jedoch zu oft am letzten Pass oder Ungenauigkeiten im Abschluss. Hinzu kamen noch Nachlässigkeiten in der Defensive, die im Heimspiel gegen Scharzfeld zu absolut vermeidbaren Gegentoren führten.
Um dies zu ändern, stellte Trainer André Metenyszyn sein Team beim gestrigen Spiel gegen den FC Freiheit auf mehreren Positionen um. Raphael Kopp agierte wieder als alleinige Sturmspitze, Simon Wüstefeld & André Teichmann spielten im Außenmittelfeld, Kevin Nieger und Maximilian Müller im zentralen Mittelfeld und Jens Feldmann kehrte in die Startelf zurück.
Die Umstellungen des Trainers schienen zu wirken und es entwickelte sich ein recht einseitiges Spiel, in dem unsere Mannschaft über 90 Minuten klar spielbestimmend war. Durch schöne Kombinationen über das Außenmittelfeld erspielte man sich mehrere hochkarätige Torchancen. Bereits in der 10. Spielminute war es Simon Wüstefeld, der nach Flanke von Maximilian Müller den Ball am gegnerischen Torwart vorbei in die Maschen schob. In der Folgezeit wurden weitere Tormöglichkeiten durch den starken gegnerischen Torwart in höchster Bedrängnis geklärt, wodurch es „nur“ mit einer 1:0-Führung in die Halbzeitpause ging.
Unser Team kam anschließend hellwach aus der Kabine und erzielte direkt nach Wiederanpfiff das hochverdiente 2:0 (Raphael Kopp nach Vorlage von Christopher Knaup, 47. Spielminute). Im weiteren Verlauf der zweiten Halbzeit ließ unsere Mannschaft bei hochsommerlichen Temperaturen den Ball und Gegner laufen und erzielte erneut durch Torjäger Raphael Kopp das 3:0, was gleichzeitig den Endstand der Partie bedeutete.
Als Fazit des Spiels ist anzumerken, dass sich unsere Mannschaft verbessert im Vergleich der letzten 2-3 Wochen präsentierte und durch eine bessere Chancenverwertung ein noch höherer Sieg möglich gewesen wäre.
Ein großer Dank geht auch wieder an unsere zahlreichen Fans, die den weiten Weg nach Osterode auf sich genommen haben.