1. Herren News

Erste Herrenmannschaft mit sensationellen Derbysieg über Germania Breitenberg!

Am gestrigen Sonntag gewann unsere erste Herrenmannschaft in einem intensiven Spiel mit 3:0 gegen einen Titelaspiranten der Kreisliga Nord, SV Germania Breitenberg. Nebenbei bemerkt gelang es unserer Mannschaft als erstes Team überhaupt in dieser Saison das Team von Gästetrainer Oliver Gräbel zu besiegen.

Mit einem taktisch und kämpferisch hervorragenden Auftritt war dieser Heimsieg sogar durchaus nicht unverdient!

Zum Spiel:

Der Offensivstärke der Germania bewusst war unsere Mannschaft etwas defensiver eingestellt und überließ Breitenberg die größeren Spielanteile. Diese Spielanteile wurden jedoch lediglich im Mittelfeld zugelassen. Sobald es gefährlicher in Richtung Strafraum ging war die Defensive unserer Mannschaft zur Stelle und unterband gefährliche Torannäherungen. Hahle beschränkte sich jedoch nicht nur auf die Defensive und wurde des Öfteren nach Balleroberung mit schnellem Umschaltspiel gefährlich. Zudem wurde versucht mit gelegentlichen Pressing Ballverluste der Germania zu erzwingen. Genau aus so einer Pressingsituation fiel dann auch der 1:0-Führungstreffer für Eintracht Hahle. Raphael Kopp setzte Gästeverteidiger S. Wolf unter Druck, der den Ball zum eigenen Torwart spielen wollte. Allerdings wurde Germania-Torwart S. Depuhl von diesem druckvollen Anspiel so überrascht, dass dieser den Ball nicht mehr erreichen konnte und das Spielgerät zum viel umjubelten Führungstreffer für Eintracht Hahle über die Torlinie flog (22. Spielminute). Angetrieben von Rückstand drehte die Germania aus Breitenberg nun auf und versuchte mit aller Macht das Spiel zu drehen. In dieser Phase des Spiels war Breitenberg nun klar am Drücker, schaffte es jedoch meistens nicht gefährlich vor das Hahle-Tor zu kommen. Und wenn dann doch mal ein Ball in die gefährliche Zone vor das Eintracht-Tor kam, war entweder die starke Hahle-Defensive oder der überragende Torwart Niklas Wüstefeld zur Stelle (wie z.B. beim gefährlichen Torschuss von Gästeakteur A. Deppe). Nach der 15-minütigen Drangphase von Breitenberg schaffte es unsere Mannschaft sich kurz vor Ende der ersten Halbzeit wieder zu befreien. Florian Henne setzte bei einem Hahle-Angriff stark nach und erzwang einen Eckball. Den anschließenden Eckball köpfte Raphael Kopp an die Unterkante der Torlatte von wo aus der Ball auf die Torlinie sprang und in höchster Not geklärt werden konnte. Den darauf folgenden Angriff der Breitenberger unterbanden Simon Wüstefeld und Maximilian Müller gemeinsam mit einer starken Zweikampfführung. Maximilian Müller trieb den Ball anschließend schnell nach vorne und leitete das Spielgerät auf Raphael Kopp weiter woraus sich eine 3:2-Überzahlsituation ergab. Raphael Kopp bewies Übersicht, spielte den Ball zu Antonio Wüstefeld, der den Ball herrlich in den rechten oberen Torgiebel zirkelte. 2:0-Führung und direkt Abpfiff zur Halbzeit!

Nachdem sich die Gemüter in der Halbzeitpause wieder beruhigt hatten, startete Breitenberg ähnlich druckvoll wie Mitte der ersten Halbzeit ins Spiel jedoch erneut ohne wirkliche Torchancen herauszuspielen. Ein Feldverweis für Germania Breitenberg in der 55. Spielminute war dann womöglich der Knackpunkt des Spiels. Im Anschluss daran ergab sich ein ziemlich ausgeglichenes Spiel mit vielen Zweikämpfen ohne erwähnenswerte Torchancen.

In der 75. Spielminute erlief Raphael Kopp dann einen präzisen Flugball von Jens Feldmann, steuerte alleine auf Gästetorhüter S. Depuhl zu, umspielte diesen und vollendete trocken zur gefeierten 3:0-Führung für Eintracht Hahle.

Anschließend setzte Germania Breitenberg nochmals alles auf eine Karte und erspielte sich Torchancen, die aber an diesem Tag allesamt von Niklas Wüstefeld vereitelt wurden.

Somit bezwang Eintracht Hahle den Tabellenführer aus Breitenberg nicht unverdient mit 3:0 und sicherte sich zudem mit diesem Heimsieg die Qualifikation für die neue eingleisige Kreisliga!

Vielen Dank für die zahlreiche Unterstützung unserer Fans am gestrigen Tag!