1. Herren News

Hahle mit erneutem Sieg gegen Hattorf

Nach dem klaren Auswärtserfolg am vergangenen Wochenende gegen den SC HarzTor wollte der SV Eintracht Hahle den Schwung und die positiven Eindrücke mitnehmen und gegen den FC Merkur Hattorf erneut dreifach punkten.

Das Spiel gestaltete sich rasch zugunsten der Eintracht, es wurde früh gepresst und der Ball gut laufen gelassen, wodurch sich ein klares Übergewicht an Ballbesitz und Torchancen entwickelte. So war es – bereits nach 7 gespielten Minuten – Simon Wüstefeld, welcher einen Freistoß perfekt über die Mauer ins obere Eck zirkelte. Nur vier Minuten später traf Raphael Kopp nach Zuspiel von Kevin Nieger durch einen Konter ebenfalls mit einem sehenswerten Tor. Anschließend wurde das Spiel von Hattorfer Seite oftmals – verbal und körperlich – unnötig unfair und unsportlich gestaltet, was sich in vielen Freistößen und Gelben Karten widerspiegelte. Hahle fand jedoch die richtige Antwort und bestrafte den Gegner nach 23 Minuten mit dem 3:0. Maximilian Müller spielte einen präzisen Pass auf Simon Wüstefeld, welcher den Keeper verladen konnte und zu seinem zweiten Tor einschob. Im Anschluss daran änderte sich nicht viel, Hahle dominierte und ließ kaum Chancen zu. Man hätte das eine oder andere Tor mehr erzielen können, die Chancen blieben jedoch ungenutzt. In der zweiten Halbzeit spielte die Eintracht ein wenig im „Schonmodus“, ließ Ball und Gegner laufen und versuchte somit den Zweikämpfen aus dem Weg zu gehen. An der Spielweise der Gegner änderte sich jedoch kaum etwas, Zweikämpfe wurden weiterhin oberhalb der erlaubten Grenze geführt, was zu einer Gelb-Roten Karte führte. In der 81. Spielminute konnte Raphael Kopp nach Vorlage Wüstefeld seinen 10. Saisontreffer erzielen. Er nahm den Ball im Strafraum gut mit und traf flach zum 4:0. Mit diesem Ergebnis pfiff der souveräne Schiedsrichter das Spiel ab und die Eintracht konnte sich über die 3 Punkte freuen. Durch den Sieg klettert man weiter nach oben und belegt nun den 5. Tabellenplatz.

Zusammenfassend war es ein gutes Spiel der Eintracht, welches nie gefährdet war und somit auch verdient gewonnen wurde. Auf diesem Weg bedanken wir uns bei unseren Fans für die Hinrunde und wünschen eine schöne Winterzeit.